"Heimat, bittersüße Heimat"

Donnerstag, 4. März 2010
Label Noir Berlin

Zum Internationalen Antirassismustag findet am 20. März in Eberswalde ein Theaterabend mit Label Noir Berlin statt. In "Heimat, bittersüße Heimat" thematisiert das Ensemble schwarzer Deutscher Bedeutungen von Identität und Zugehörigkeit.

Was bedeutet es, schwarz und deutsch zu sein? In ihrem "Theaterprogramm in vier Kapiteln mit Musik" erzählen die Schauspielerinnen und Schauspieler von klarer Ablehnung ebenso wie übertriebener Zuneigung, von eigenartigen Begegnungen in der Gesellschaft, in der deutsch ausgesprochen und, öfter, unausgesprochen weiß bedeutet.

Veranstaltet wird der Abend im Paul-Wunderlich-Haus von der Koordinierungsstelle für Toleranz und gegen Fremdenfeindlichkeit zusammen mit der Beauftragten für Migration und Integration der Stadt Eberswalde. Beginn ist um 19.00 Uhr.

An Stelle des Eintritts wird um eine Spende zu Gunsten des Barnimer Flüchtlingsfonds gebeten.

Für den Herbst plant Label Noir Berlin eine Tournée in Brandenburg.