Aktuelles

Zerplatzer Farbbeutel am Fenster der Linken-Geschäftsstelle in Wismar
30. Juni 2010

Neonazis greifen Parteibüros an

Der Verein Opferperspektive hat seit 2008 insgesamt 41 Anschläge auf 19 Büros der Linken in Brandenburg gezählt, davon allein elf in diesem Jahr. Neonazis aus Mecklenburg-Vorpommern rufen im Internet dazu auf, die Niederlassungen demokratischer Parteien anzugreifen.
Das Hotel Esplanade in Bad Saarow
23. Juni 2010

Gericht bestätigt Hausverbot für NPD-Chef

Das Hotel Esplanade in Bad Saarow durfte Udo Voigt Hausverbot erteilen. Das Landgericht Frankfurt (Oder) verneinte die Anwendbarkeit des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes und wies deshalb die Klage des NPD-Vorsitzenden ab.
Ausstellung "Invisible Borders", Raumerweiterungshalle, Berlin, 2009
18. Juni 2010

Ausstellung über "Residenzpflicht"

Die Wanderausstellung "Residenzpflicht - Invisible Borders" wird in Berlin erstmals wieder gezeigt, nachdem sie bei einem Brandanschlag auf das "Haus der Demokratie" in Zossen zerstört worden war.
Anwohnerinnen und Anwohner gegen Neonazis, Hamburg 2008
17. Juni 2010

Sinfonieorchester und Sitzblockaden gegen Nazis

Am Samstag wollen Bürgerinnen und Bürger gegen einen Marsch von Neonazis in Strausberg protestieren. Die Mobilisierung läuft auf Hochtouren.
Schild: "Bleiberecht für alle!"
10. Juni 2010

Migrations- und Integrationsrat kritisiert Ausreiseaufforderung

Die Ausländerbehörde Senftenberg hat ein Vorstandsmitglied des Migrations- und Integrationsrates des Landes Brandenburg aufgefordert, Deutschland zu verlassen.
Konzert bei der Kundgebung von Brandenburg Nazifrei in Eberswalde am 5.6.2010
6. Juni 2010

Eberswalde feierte den Rückzug der Rechtsextremen

Am gestrigen Samstag kamen etwa 300 Bürgerinnen und Bürger zum Bahnhof in Eberswalde, um den Aufmarsch der Kameradschaft Märkisch Oder Barnim zu verhindern. Diese sagte ihre Veranstaltung kurzerhand ab.
Anwohnerinnen und Anwohner gegen Neonazis, Hamburg 2008
6. Juni 2010

Kein Heimspiel für Nazis in Bad Freienwalde

Am Samstag, den 12. Juni wollen Neonazis durch Bad Freienwalde marschieren. Das Bündnis Brandenburg Nazifrei ruft Bürgerinnen und Bürger aus Märkisch Oderland und Barnim zum Protest auf.
Regenbogenfahne im Fenster eines Plattenbaus
3. Juni 2010

Regenbogenfahnen über Brandenburg

Am letzten Mai-Wochenende startete die Initiative CSD Land Brandenburg mit dem Queerdays-Festival in Templin ein Veranstaltungsmarathon, mit dem bis Ende Juli für die Rechte von Lesben, Schwulen, Transgender und Bisexuellen geworben wird.