Landesarbeitsgemeinschaft der Ausländer- und Integrationsbeauftragten Brandenburgs (LAGAIB)

LAND BRANDENBURG

Wir sind die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Ausländer-und Integrationsbeauftragten der Landkreise, kreisfreien Städte und weiterer Kommunen des Landes Brandenburg.

Sprecherinnen- und Sprecherrat Marieta Böttger (Landkreis Barnim), Monika Wagschal (Landkreis Spree–Neiße), Christiane Witt (Landkreis Teltow-Fläming), Magdolna Grasnick (Stadt Potsdam), Ibrahimo Alberto (Stadt Schwedt)
Adresse Postfach 601010, 14410 Potsdam
E-Mail auslaenderbeauftragte@kvbarnim.de

Hauptanliegen der LAGAIB ist die Sensibilisierung einer breiten Öffentlichkeit für migrationsrelevante Themen mit dem Ziel der Beförderung eines einvernehmlichen Zusammenlebens von Einheimischen und Zugewanderten im Land Brandenburg.

Schwerpunkte unserer Arbeit sind

  • die Erhöhung der Wirksamkeit der Arbeit mit und für Migrantinnen und Migranten
  • die Mitwirkung bei der Gestaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und politischen Entscheidungen zu migrationsrelevanten Fragen
  • Abbau von Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Rassismus
  • Erhöhung der Chancengleichheit

Dieser Zielstellung dienen unter anderem

  • Erfahrungsaustausche unter den kommunalen Ausländer- und Integrationsbeauftragten
  • Erarbeitung gemeinsamer fachlicher Positionen zu migrationspolitischen Themen
  • Lobbyarbeit für Migrantinnen und Migranten, besonders für Flüchtlinge
  • Beteiligung an bundesweiten Aktionen und Kampagnen
  • enge Zusammenarbeit mit der Landesintegrationsbeauftragten, der Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte, mit dem Flüchtlingsrat, mit Kirchen und Gewerkschaften sowie mit anderen Verbänden, Initiativen und Institutionen

Die Mitglieder der LAGAIB treffen sich regelmäßig (fast immer am letzten Mittwoch im Monat) zum Erfahrungsaustausch und zu fachlichen Informationen. Dort wird auch über die Arbeit vor Ort berichtet, Strategien in der Auseinandersetzung mit strukturellem Rassismus aber auch mit Rechtsextremismus werden vermittelt.