Rassismus: Alltag in Deutschland?

21. März 2017
18:00 Uhr
Cottbus, Kickerstube
Mauerstr. 7, Cottbus
März

Die Amnesty International Gruppe Cottbus veranstaltet zusammen mit dem Fanprojekt des Jugendhilfe Cottbus e.V. einen Aktionstag am 21. März, dem „Internationalen Tag gegen Rassismus“. Im Rahmen der Kampagne „Gemeinsam gegen rassistische Gewalt in Deutschland!“ von Amnesty International findet am Vormittag ein Workshop mit Schüler_innen statt. Am Abend wird zu einer Kurzfilmvorführung mit anschließendem Podiumsgespräch eingeladen. Als Gesprächspartner stellen sich Experten unter anderem von der Stadt Cottbus, verschiedenen Organisationen und anderen örtlichen Einrichtungen zur Verfügung.

In Deutschland machen unzählige Menschen täglich rassistische Erfahrungen. Sie werden aufgrund ihrer „Hautfarbe“, ihrer vermeintlichen Religion oder anderer Zuschreibungen diskriminiert und ausgegrenzt. Rassismus zeigt sich in verschiedenen
Ausprägungen und in allen Lebensbereichen: in der Politik, bei der Job- und Wohnungssuche, in der Ausbildung, beim Arzt, in der Disko oder auf dem Fußballplatz. Ziel des Tages ist es, über Rassismus im Allgemeinen zu informieren und das Bewusstsein für (Alltags-) Rassismus zu schärfen.