Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Februar 2019

Tagung: Interkulturelle Wochen

16. Februar 8:30 - 13:30
Evangelisches Johannesstift Berlin, Schönwalder Allee 26
Berlin / Spandau, 13587 Deutschland
+ Google Karte
euro80

Mo Asumang und der Hass der Neo-Nazis. Filmvorführung »Die Arier« und anschließendes Gespräch mit Mo Asumang, Filmemacherin und Botschafterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
11.15 - 12:45Uhr

Mehr erfahren »

Fachgespräch: Die Reichsbürger – Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat

18. Februar 15:30 - 19:00
Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Saal E.600 Konrad-Adenauer-Straße 1
Berlin, 10557 Deutschland
+ Google Karte

Seit mehreren Jahren weist die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen darauf immer wieder hin. Leider haben die Bundesregierung und das Bundesamt für Verfassungsschutz, vor allem in der Amtszeit Hans-Georg Maaßens, die Reichsbürger lange Zeit nicht ernst genommen und als harmlose Spinner abgetan. Erst nach dem Mord an einem Polizeibeamten durch einen Reichsbürger in Georgensgmünd im Oktober 2016 änderte sich die Wahrnehmung der Bundesregierung und man erhöhte den Druck auf den immer noch nicht einsichtigen Verfassungsschutz. S

Mehr erfahren »

Vorlesung: Mit Recht gegen Rassismus!? Antidiskriminierungsarbeit in der Praxis

20. Februar 18:00 - 20:00
Friedenssaal im Großen Waisenhaus Potsdam, Breite Straße 9a
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

Rassistische Diskurse haben sich in den vergangenen Jahren verschärft. Dies äußert sich nicht nur in brutaler Gewalt, sondern macht sich auch hintergründiger bemerkbar. Rassistische Diskriminierung ist für die Betroffenen eine so bittere wie regelmäßige Erfahrung. Zu oft werden ihre Erfahrungen klein geredet oder ganz infrage gestellt.

Mehr erfahren »

Theaterstück: Aufspüren Jagen Entsorgen – Eine kritische Auseinandersetzung mit der Sprache der neuen Rechten

21. Februar 20:00 - 23. Februar 22:00
Bühne Kleinmachnow, Karl-Marx-Straße 18
Kleinmachnow, 14532 Deutschland
+ Google Karte

Ein Gastspiel des Projekttheaters Dresden. Für die Texte in diesem Stück wird fast ausschließlich die Sprache der Neuen Rechten verwendet - dabei gehen die Macher_innen auf das Grundsatzprogramm der AfD ein, benutzen Auszüge aus anderen Schriften und aus Reden, demonstrieren den Umgang mit Presse und Internet, schlagen über Hasskommentare einen Bogen zum Aufruf zur Gewalt und enden mit dokumentierten Angriffen aus dem rechten Lager.

Mehr erfahren »

März 2019

Vorlesung: Der Kampf um gesellschaftliche Ordnung und die Pädagogik – Rassismuskritische Erkundungen

6. März 18:00 - 20:00
Potsdam, Haus der Natur, Lindenstraße 34
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

In den hiesigen Sozial- und Erziehungswissenschaften gilt "Rassismus" immer noch nicht als "seriöse" Kategorie zur Analyse der Gegenwart. Rassismuskritik erklärt Gewalt gegen natio-ethno-kulturell kodierte Andere nicht simpel mit Abstiegserfahrungen uns -ängsten.

Mehr erfahren »

Buchvorstellung: „Der Häftlingseinsatz wurde befohlen.“

14. März 18:30
Gedenkstätte Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515 Deutschland
+ Google Karte

Knapp 7.000 Männer aus dem KZ mussten allein im Juni 1944 für den Konzern am Standort Oranienburg Zwangsarbeit leisten.
Die 2018 im Metropolverlag erschienene Dissertation beschreibt detailliert die Geschichte des größten Außenlagers des KZ Sachsenhausen und lotet anhand zahlreicher Quellen wie Firmenakten, Gerichtsurteilen und Aussagen von Zeitzeugen den Spielraum Ernst Heinkels und seiner leitenden Angestellten beim Einsatz von KZ-Häftlingen aus. In der Gesamtanalyse werden die Verantwortlichkeiten sowie die Vorreiter- und Vorbildrolle des Flugzeugherstellers im Kontext der
Zwangsarbeit neu bewertet.

Mehr erfahren »

Vorlesung: Vom Gastarbeiter zum Gangsta -Rapper?

22. März 18:00 - 20:00
Potsdam, Waschhaus, Schiffbauergasse 6
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

Gangstarap ist sowohl in den Feuilletons als auch in den Klatschzeitschriften angekommen. Von "gefährlich fremd" bis "„aufregend anders" lauten die Urteile der bürgerlichen Mitte. Sie werden eingespeist in einen ästhetischen Kontext und dabei häufig ihrer sozialen Verortung entrissen und konsumierbar gemacht.

Mehr erfahren »

April 2019

Fachveranstaltung: 74. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Sachsenhausen

14. April 11:00 - 15. April 15:30
Gedenkstätte Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515 Deutschland
+ Google Karte

14.04.2019 11:00 Uhr: Generationengespräch 14:00 Uhr: dezentrale Gedenkveranstaltungen 15:30 Uhr: zentrale Gedenkveranstaltung 15.04.2019 10:00 Uhr: Gedenkveranstaltung am ehemaligen KZ-Außenlager „Klinkerwerk" im Rahmen der Veranstaltungen zum 74. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Sachsenhausen

Mehr erfahren »

Mai 2019

Wanderausstellung: „Lesben, Schwule, Trans* in Brandenburg – gestern und heute“

17. Mai 10:00 - 17:00
BTU Cottbus-Senftenberg, Lipezker Straße 47
Cottbus, 03048 Deutschland
+ Google Karte

Das Projekt wendet sich damit einem bisher wenig beachteten und kaum untersuchten Thema zu. Das Innovative der Ausstellung besteht darin, dass sie auf die Selbstermächtigung und auf das gesellschaftspolitische Engagement der portraitierten Personen blickt (und nicht wie häufig, ausschließlich auf Verfolgung und Diskriminierung). Innovativ ist auch der Versuch, alle beteiligten Gruppen ausgewogen zu repräsentieren und so der häufig vorhandenen Unsichtbarkeit von lesbischen Frauen und Trans* etwas entgegen zu setzen.

Mehr erfahren »

Workshop: Strategien im Umgang mit Rechtspopulismus

22. Mai 16:00 - 20:30
Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel Springer Straße 40/41
Berlin, 10969 Deutschland
+ Google Karte

Das aktuelle Erstarken rechtspopulistischer Kräfte stellt zunehmend auch Jugendverbände und Jugendeinrichtungen in Berlin vor Herausforderungen.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren