Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

September 2020

Fortbildung: Antisemitismus – Vorurteile – Israel-Bashing. Neue Herausforderungen an die Bildungsarbeit in Brandenburg

29. September - 30. September
Begegnungsstätte Schloss Gollwitz, Brandenburg an der Havel, Schlossallee 101
Brandenburg an der Havel, Ortsteil Gollwitz, 14776 Deutschland
+ Google Karte

Die Fortbildungsveranstaltung soll helfen, interessierten Lehrer_innen sowohl fachliches Hintergrundwissen als auch praktische Anregungen für die schulische Arbeit zu vermitteln. Ausgehend von der Situation der Jüdinnen und Juden in der Provinz Brandenburg in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und den Zeugnissen von Überlebenden der Verfolgung wird auf die Entstehung und Entwicklung antisemitischer Vorurteile in Geschichte und Gegenwart eingegangen.

Mehr erfahren »

Online-Workshop: „Antifeminismus, Frauen*hass und (extrem) rechte Mobilisierungen für ‚Frauenrechte’“

29. September 18:00 - 20:00

Der aufgezeichnete PowerPoint-Vortrag möchte die neuen Entwicklungen, Gleichzeitigkeiten und scheinbaren Widersprüchen in Bezug auf Antifeminismus und Rassismus genauer beleuchten, um zu neuen feministischen, antirassistischen und antifaschistischen Gegenstrategien zu verhelfen. In einer anschließende live Diskussion mit der Referentin und Autorin Eike Sanders können Fragen vertiefend diskutiert werden.

Mehr erfahren »

Oktober 2020

Online-Workshop: „Hanau muss die Endstation sein! Kontinuitäten rechter Gewalt, Erinnerungsarbeit und praktische Solidarität nach Hanau“

5. Oktober 10:00 - 12:00

In diesem Workshop spricht Harpreet von der Initiative 19. Februar über diese Prozesse und die Kontinuitäten von rechter und rassistischer Gewalt im deutschen Kontext und bietet Raum für Fragen und Diskussion. Fragen unter anderem: wie kann eine Politik der Erinnerung aufrechterhalten werden oder wie kann praktische Solidarität aussehen, werden beantwortet.

Mehr erfahren »

Online-Workshop: „Lets talk about Alliances“ – intersektionale Aspekte gesellschaftlicher, politischer und kultureller Ungleichbehandlung und Diskriminierung

6. Oktober 17:00 - 20:00

Der Workshop „Let’s talk about Alliances“ bietet den Teilnehmer_innen Gesprächsangebote über die Frage nach Allianzen zwischen Menschen, die von unterschiedlichen Diskriminierungsformen betroffen sind. Welche Rolle spielt Intersektionalität im diskriminierungskritischen Alltag? Welche Allianzen sind möglich? Welche Trennungen sind nötig? Wie stellen wir uns eigentlich eine Zukunft vor und was brauchen wir dafür?

Mehr erfahren »

Online-Seminar: Gegenargument online – Hate Speech widersprechen

6. Oktober 18:00 - 20:00
€7

Das zweistündige Online-Seminar ermöglicht einen Einstieg in die Online-Courage: Ob Diskussion mit Freund_innen, Forumsdebatten oder regionale Facebook Gruppen – es wird vorgestellt, welche Kommunikationssituationen unterschieden werden können und welche Handlungsoptionen sie bieten.

Mehr erfahren »

Theater: Die Mittelmeermonologe

7. Oktober 19:00
T-Werk, Potsdam, Schiffbauergasse 4e
Potsdam,
+ Google Karte
kostenfrei

Die MITTELMEER-MONOLOGE erzählen von den politisch widerständigen Naomie aus Kamerun und Yassin aus Libyen, die sich auf einem Boot nach Europa wiederfinden, von brutalen "Küstenwachen" und zweifelhaften Seenotrettungsstellen und von Aktivist_innen, die dem Sterben auf dem Mittelmeer etwas entgegen setzen.

Mehr erfahren »

Buchvorstellung: Fake Facts -Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

15. Oktober 19:00
BTU Cottbus-Senftenberg, Lipezker Straße 47
Campus Sachsendorf, Gebäude 10, Raum 112, 03048 Deutschland
+ Google Karte

Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?

Mehr erfahren »

Lesung & Diskussion: „Ihr Kampf – Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert“

22. Oktober 19:00 - 22:00
Jugendkulturzentrum Glad-House, Cottbus, Straße der Jugend 16
Cottbus, 03046 Deutschland
+ Google Karte

Die extrem rechte Szene rüstet auf: Ihre Kameradschaften, Parteien und Eventveranstalter haben gezielt eigene Strukturen im Kampfsport aufgebaut - Trainingsstudios, Kleidungsmarken und internationale Netzwerke. Robert Claus stellt sein neues Buch "Ihr Kampf" vor, in dem er diese gefährliche Entwicklung beschreibt und sagt, welche Gegenstrategien aus Zivilgesellschaft, Sport und Politik möglich und notwendig sind.

Mehr erfahren »

Buchvorstellung: Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen

22. Oktober 19:00
Haus der Brandenburgischen-Preußischen Geschichte, Potsdam, Am Neuen Markt 9
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

Katharina Nocun und Pia Lamberty beschreiben, wie sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft durch Verschwörungstheorien radikalisieren und die Demokratie als Ganzes ablehnen. Welche Rolle spielen neue Medien in diesem Prozess? Wie schnell wird jeder zu einem Verschwörungstheoretiker? Und wie können wir verdrehte Fakten aufdecken und uns vor Meinungsmache schützen?

Mehr erfahren »

November 2020

Seminar: Argumentieren gegen Stammtischparolen

4. November 10:00 - 17:30
Haus der Natur, Potsdam, Lindenstr. 34
Potsdam, 14467
+ Google Karte
€113

Rechte und rassistische Äußerungen sind zunehmend unerwartet im Alltag anzutreffen. Gemeinsam mit den Teilnehmenden gehen die Trainer_innen der Frage nach, welche Handlungsoptionen in solchen Situationen zur Verfügung stehen, wie (extrem) rechte Argumentationsmuster aufgebaut sind und wie eigene Gesprächsstrategien sinnvoll eingesetzt werden können.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren