Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Februar 2019

Podiumsdiskussion: Der Syrien-Krieg. Symptom einer neuen Welt-Unordnung?

7. Februar 18:00
Stadt- und Landesbibliothek Potsdam, Am Kanal 47
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte
Euro4 - Euro6

Kristin Helberg, die Jahrelang in Syrien gelebt und von dort aus berichtet hat, erklärt, warum der krieg militärisch entschieden, aber dennoch nicht vorbei ist und warum das Versagen der internationalen Gemeinschaft in Syrien der Beginn einer einer Welt- UNordnung ist.

Mehr erfahren »

Vortrag und Diskussion: Rosa Luxemburg „Ein Leben“

8. Februar 19:00 - 21:00
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Am neuen Markt 9
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

Anlässlich des 100. Todestages von Rosa Luxemburg stellt der Historiker Ernst Piper seine umfassende Biografie über das Leben und Wirken der politischen Ikone vor.

Mehr erfahren »

Gedenkveranstaltung: Todesmarsch aus dem KZ Lieberose

9. Februar 11:00
Friedof Drewitz, Am Friedhof
Potsdam, 14480
+ Google Karte

Der Todesmarsch aus Lieberose in das Konzentrationslager Sachsenhausen, führte zwischen dem 07.02.1945 und dem 09.02.1945 durch Drewitz und Potsdam. Ursächlich für den Transport der Häftlinge waren die rassistischen Überlegungen zur Vernichtung dieser Menschen trotz der allgemeinen Kriegslage und die Befürchtungen der Nationalsozialisten, dass die Überlebenden über die Verbrechen der Täter*innen Auskunft geben könnten.

Mehr erfahren »

Demonstration: „Solidarisch gegen den Hass!“

9. Februar 13:30 - 17:00
Bahnhof Eberswalde Eberswalde, 16225 Deutschland + Google Karte

Das Bündnis „Heimatliebe Brandenburg“ will wieder durch Eberswalde marschieren und völkisch-nationalistische Hetze verbreiten.
Angemeldet wurde die Demonstration erneut von Lars Günther (AfD) aus Bad Freienwalde. Lars Günther ist in der rechten Szene gut vernetzt, und scheut sich nicht, mit militanten Neonazi-Kameradschaften zusammenzuarbeiten.

Mehr erfahren »

Lesung: Hooligans Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik

9. Februar 18:00
Horte, Peter-Göring-Straße 25
Strausberg, 15344 Deutschland
+ Google Karte

Robert Claus forscht und referiert zu den Themen Fankulturen, Hooligans, Rechtsextremismus, Männlichkeiten, soziale Bewegungen und Gewalt. Als Mitarbeiter der „Kompetenzgruppe Fankulturen und Sport bezogene Arbeit" (KoFaS gGmbH) und Autor mehrerer Bücher, die im Kontext Fußball stehen, beleuchtet er im aktuellen Buch die zentralen Entwicklungen, Verbindungen in die Rockerszene und die Erfindung der Ackermatches. Dabei nimmt er auch den Kampfsport, geschäftliche Beziehungen, politische Einstellungen und internationale Netzwerke in den Blick.

Mehr erfahren »

Preisverleihung: Brandenburger Integrationspreis

13. Februar 10:00
Kulturkirche Luckau, Nonnengasse 1
Luckau, 15926 Deutschland
+ Google Karte

Der Brandenburger Integrationspreis wird seit 2008 vergeben und zeichnet hervorragende Leistungen bei der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund aus. Die Integrationsmaßnahmen sollen sich insbesondere durch kreative Ansätze, Innovation, Nachhaltigkeit, Vernetzung und Wirkung in das Gemeinwesen auszeichnen.

Mehr erfahren »

Gedenken: Jahrestag der Bombardierung von Cottbus

15. Februar 16:30
Berliner Platz, Berliner Platz
Cottbus, 03046 Deutschland
+ Google Karte

Alljährlich bietet der 15. Februar, der Jahrestag der Bombardierung von Cottbus/Chóśebuz im Zweiten Weltkrieg, Anlass zum Gedenken an die Schrecken von Krieg, Gewalt, Zerstörung, aber auch an die Ursachen davon. Die mörderische Ideologie des Nationalsozialismus, Größenwahn, Rassismus und Antisemitismus haben unermessliches Leid über die Menschen gebracht.

Mehr erfahren »

Tagung: Interkulturelle Wochen

16. Februar 8:30 - 13:30
Evangelisches Johannesstift Berlin, Schönwalder Allee 26
Berlin / Spandau, 13587 Deutschland
+ Google Karte
euro80

Mo Asumang und der Hass der Neo-Nazis. Filmvorführung »Die Arier« und anschließendes Gespräch mit Mo Asumang, Filmemacherin und Botschafterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.
11.15 - 12:45Uhr

Mehr erfahren »

Fachgespräch: Die Reichsbürger – Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat

18. Februar 15:30 - 19:00
Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Saal E.600 Konrad-Adenauer-Straße 1
Berlin, 10557 Deutschland
+ Google Karte

Seit mehreren Jahren weist die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen darauf immer wieder hin. Leider haben die Bundesregierung und das Bundesamt für Verfassungsschutz, vor allem in der Amtszeit Hans-Georg Maaßens, die Reichsbürger lange Zeit nicht ernst genommen und als harmlose Spinner abgetan. Erst nach dem Mord an einem Polizeibeamten durch einen Reichsbürger in Georgensgmünd im Oktober 2016 änderte sich die Wahrnehmung der Bundesregierung und man erhöhte den Druck auf den immer noch nicht einsichtigen Verfassungsschutz. S

Mehr erfahren »

Vorlesung: Mit Recht gegen Rassismus!? Antidiskriminierungsarbeit in der Praxis

20. Februar 18:00 - 20:00
Friedenssaal im Großen Waisenhaus Potsdam, Breite Straße 9a
Potsdam, 14467 Deutschland
+ Google Karte

Rassistische Diskurse haben sich in den vergangenen Jahren verschärft. Dies äußert sich nicht nur in brutaler Gewalt, sondern macht sich auch hintergründiger bemerkbar. Rassistische Diskriminierung ist für die Betroffenen eine so bittere wie regelmäßige Erfahrung. Zu oft werden ihre Erfahrungen klein geredet oder ganz infrage gestellt.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren