Volkssolidarität, Landesverband Brandenburg e.V.

Die Volkssolidarität ist ein Sozial- und Wohlfahrtsverband.

Ansprechperson Ines Große (Vorstandsvorsitzende)
Postanschrift Landesgeschäftsstelle, Benzstraße 10, 14482 Potsdam
Telefon 0331 704231-0
Telefax 0331 7042 31-20
E-Mail ines.grosse@volkssolidaritaet.de
Internet www.volkssolidaritaet.de/landesverband-brandenburg-ev

Der Sozial- und Wohlfahrtsverband Volkssolidarität (VS) wurde im Oktober 1945 in Sachsen gegründet, ein halbes Jahr später erging der Gründungsaufruf in der damaligen Provinz Brandenburg. Mit derzeit knapp 29.000 Mitgliedern ist die Volkssolidarität ein wichtiger Sozial- und Wohlfahrtsverband im Bundesland Brandenburg. Im Antrag auf Mitgliedschaft im Aktionsbündnis heißt es: „Die Volkssolidarität unterstützt vorbehaltlos das Ziel, gegen alle Spielarten von Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit aufzutreten.“ Die Mitarbeit im Aktionsbündnis ist der Volkssolidarität auch deshalb wichtig, weil Ideologien von der Ungleichwertigkeit von Menschen in Teilen der Gesellschaft wahrnehmbar geworden und inzwischen auch politisch in die Parlamente und in die Zivilgesellschaft vorgedrungen sind.

Seit ihrer Gründung vor nunmehr 74 Jahren ist die Volkssolidarität dem Grundsatz des Antifaschismus verpflichtet. Ihre Sozial- und Freiwilligenarbeit in den 665 brandenburgischen Mitgliedergruppen und 63 Begegnungsstätten ist nicht nur gelebte Demokratie. Sie versteht sich als präventive Arbeit gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Unter dem Dach der VS sind ca. 3.680 Menschen ehrenamtlich tätig, wie zum Beispiel in der Nachbarschaftshilfe, bei der Rentenberatung und Betreuung von an Demenz Erkrankten.

Der Volkssolidarität Landesverband Brandenburg e.V. verfügt auch über eine sozialwirtschaftlichen Dienstleistungsstruktur insbesondere in der Alten-, Kinder- und Jugendhilfe. Der Landesverband ist Mitglied im Paritätischen Landesverband Brandenburg e.V. Von den sozialen Diensten und Einrichtungen der brandenburgischen Volkssolidarität werden von Sozialstationen, teilstationären und stationären Pflegeinrichtungen ca. 6.830 Menschen täglich betreut. Die insgesamt 17 VS-Kitas besuchen ca. 1.850 Kinder. Die Volkssolidarität im Land Brandenburg ist Arbeitgeber für rund 2.200 Menschen, vor allem im Pflege- und Betreuungsbereich.